Solitär lösung

solitär lösung

Solitär / Solitaire, Einsiedlerspiel mit 8 Spielvarianten und Lösungshilfe. Das Solitaire Brettspiel ist ein altes Spiel, das der Geschichte nach bereits im Jahrhundert erfunden wurde. Auf dem Spielbrett kann man verschiedene. Solitär (auch Solitaire, Steck- oder Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel, Einsiedlerspiel) ist ein Es ist relativ einfach, irgendeine Lösung zu finden. Neben dem üblichsten voll symmetrischen "Englischen Solitär" 1 , und der ursprünglichen Form, dem "französischen Solitär" 2 , gibt es unterschiedliche Kreuze, z. Das weitest verbreitete Spielfeld ist kreuzförmig, und es wird mit 32 Steinen auf 33 Feldern bestückt. Auf dem Spielbrett kann man verschiedene Spiele spielen. Es gibt auch ein Spiel mit 37 Feldern, das mehr Möglichkeiten bietet, das französische Solitär. Alle Angaben auf dieser privaten Homepag erfolgen nach bestem Wissen, eine Gewähr kann nicht übernommen werden, die Haftung hierfür wird ausgeschlossen. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Es taucht erstmals auf einem Porträt von Claude-Auguste Berey auf und wurde mit Sicherheit am Hof des Sonnenkönigs gespielt. Solitaire Steine als Kreuz 33 Steine als Quadrat 49 Steine als Achteck Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen beispielsweise Einzelnachweisen ausgestattet. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Wikipedia Statistik Hier findest du sweet sixteen Übersicht, wie oft unsere Bretter bereits gelöst wurden.

Solitär lösung Video

systematische SOLITÄR Lösung solitär lösung Alle Angaben auf dieser privaten Homepag erfolgen nach bestem Wissen, eine Gewähr kann nicht übernommen werden, die Haftung hierfür wird ausgeschlossen. Der Zug wird nun ausgeführt. Da wegen der Besonderheit der Sprünge nur ein kleiner Teil der Steine überhaupt in der Lage ist, als letzter Stein das Zielfeld zu erreichen bei der englischen Standardvariante sind dies zum Beispiel lediglich 4 Steine , kann die Suche um ein Vielfaches beschleunigt werden, indem nach jedem Sprung geprüft wird, ob die betreffenden Steine noch im Spiel sind. Diese Seite wurde zuletzt am Solitär auch Solitaire, Steck- oder Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel, Einsiedlerspiel ist ein Brettspiel für eine Person. Nur ein Stein soll am Ende genau in der Brettmitte übrig bleiben. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Die Geschichte vom "französischen Adeligen im Gefängnis" entstammt einem englischen Buch aus dem Jahr , wie John Beasley im einzigen Fachbuch zum Thema, The Ins and Outs of Peg Soitaire, festhält. Da sind insgesamt 76 Sprünge. Das weitest verbreitete Spielfeld ist kreuzförmig und wird mit 32 Steinen auf 33 Feldern gestartet. Verlierer ist, wer nicht mehr springen kann. Wenn nur noch ein Stein steht, zählt ein Brett als gelöst. Beschreibung Solitär auch Solitaire, Steck- oder Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel, Einsiedlerspiel ist ein Brettspiel für eine Person. Seit verweist Beasley diese Geschichte in das Reich der "unausrottbaren Fabeln", mit entsprechend geringem Erfolg. Nur ein Stein soll am Ende genau in der Brettmitte übrig bleiben. Die Geschichte vom "französischen Geburtstagstorte barbie im Gefängnis" entstammt einem englischen Buch aus dem Jahrwie John Beasley im einzigen Fachbuch zum Thema, The Ins and Outs of Peg Soitaire, festhält. Die good poker Lösung wird erreicht, wenn der letzte Stein in der Mitte des Spielfeldes steht. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Verlierer ist, wer nicht mehr springen kann.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *